ZU BEGINN

Eine neue Welt in der bekannten Welt entdecken und diesen oft sehr flüchtigen Augenblick einfrieren. Das ist mein Motiv, wenn ich den Auslöser meiner digitalen Kamera drücke. Der Vorgang des Fotografierens selbst ist erschreckend mühelos und benötigt keinesfalls ein besonderes Maß an Wissen. Es ist jedoch eine wunderbare Möglichkeit (m)ein Patronat über die Realität auszuüben und Menschen, Pflanzen, Dinge, Formen und Farben „festzuhalten“. Das Ergebnis, die Fotos, werden zu meinem Maßstab des Schönen. Die Prozessoren wiederum zerlegen das Sichtbare in binomische Formeln und lassen es, wiederbelebt in den Computern dieser Welt, bei Ihnen zuhause neu entstehen. Aber egal was Sie sehen, egal wie Sie sich den Bildern nähern –  immer werden Sie gezwungen sein, die Fotos aus meiner Sicht zu sehen. 

Ich wünsche viel Spaß dabei. Genießen Sie was immer Ihnen wichtig und richtig erscheint.

Et voilà…