Tag 9 – Regen bestimmt den Tag

Bei gutem Wetter sind die M√∂glichkeiten rund um meinen Stealth-Camper grenzenlos. Addieren sich niedrige Temperaturen zu den Regenschauern, wird es kritisch. Meditation, Musik und ein gutes Buch helfen durch das Tief. ūüėé

Am Ende hat es f√ľr einen Spaziergang an der K√ľste zu den Klippen (George’s Head) gereicht. Beeindruckende Felsabbr√ľche und ein Naturschwimmbad mitten in der See. Das alles fernab vom allgemeinen Touristenrummel. Eintritt? Fehlanzeige. Unter Umst√§nden fliegt einem jedoch ein Golfball vom nahegelegenen Golfplatz an den Kopf. Macht aber nix. Ein Schritt zur Seite und der Ball plumpst in die Tiefen des Kliffs.